Correctiv beklagt sich


In einem aktuellen Blogbeitrag beklagt sich Correctiv Macher David Schraven über unlautere Angriffe auf die Gruppe. Von seiten der Neurechten, von seiten der Putinpropaganda, von seiten der Erdogananhänger, von seiten der Alternativen Medien, von seiten der SPD.

Das kann man mit einem Experiment nachbauen: Man stellt sich dazu in die Fußgängerzone und kommentiert jedem Passanten etwas Wahres. Aber mit Worten die derjenige nicht unbedingt hören will. Zum Beispiel: „Du bist voll fett.“ oder „Deine Jeans ist ja echt siffig.“ oder „Deine Gören sind sowas von unerzogen.“ Und man stoppt die Zeit bis man verprügelt, angespuckt oder verbal beleidigt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s