Reingefallen mit der Hertz Autovermietung


Es hätte so schön sein können. Kürzlich lief bei brands4friends eine Voucher Aktion der Hertz Autovermietung. Für 59 € hatte ich dort einen Wochenende mit einem Passat erstanden. Eine Hertz-Partner Station ist bei mir direkt um die Ecke, mit großem Werbebanner an der Hauswand, eine andere wurde mir auf der Firmen-Website am Bahnhof angezeigt. Nach einem positiven Erlebnis mit dem Mitbewerber europcar dort gefiel mir das sehr.

Jetzt ist Weihnachten und die anstehenden Besuche kann man schön mit dem Auto absolvieren. Also denke ich mir, dass ich ja mal den Gutschein belasten könnte. Bei Hertz angerufen und mit der netten Telefondame ins Gespräch gekommen. Erst die ganzen Basisdaten über Mietzeitraum und Gutschein abgeklopft. Dann die Frage: „Wo wollen Sie denn den Wagen abholen.“ Na um die Ecke bei der Partner Station. „Die habe ich nicht auf meiner Liste“ Höh? (Na ok, das ist ein ziemlich kleines Ding und eigentlich machen die dort Autovermietungen nur nebenbei.) Dann hole ich es eben am Bahnhof ab. „Das geht mit dem Gutschein aber nicht.“ Höh? „Nur wenn sie mit dem Zug ankommen! Und abgeben müssen Sie den Wagen trotzdem in der richtigen Station im Nachbarort.“ Um dorthin zu gelangen müsste ich aber ein Taxi benutzen, Kostenpunkt ca. 20 € „Ja, ich kann Ihnen da auch nicht weiterhelfen.“ Vielen Dank, dann buche ich halt wieder bei europcar.

Und auf Voucherangebote von denen falle ich auch nicht mehr rein.

p.s. Brauch den jemand?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s