Christian von Boetticher die Zwote


die Ex-Affäre des ehemaligen schleswig-holsteinischen CDU Spitzenkandidaten mit dem 16 jährigen Facebook Mädel zieht inzwischen ordentlich Kreise. Interessanterweise findet man in vielen Foren wie dem Spiegel-Online Forum eine Mehrzahl Einträge, die dem Mann zustimmen. Das ist mir absolut nicht verständlich. Sicher, der Gesetzgeber legalisiert Beziehungen von 16 jährigen mit 18+ jährigen; genauso wie er deren Beziehungen mit 15 jähren dieses Recht abspricht. Und wenn ein Websitebetreiber dem Mädchen, das mit dem 23 Jahre Älteren 2 bestimmt nicht jugendfreie Tage im Steigenberger Hotel verbracht hat, pornografische Filme anbietet, muss er mit juristischen Sanktionen rechnen.

Deutschlands Moral ist so verlogen. Die von ihm selbst so bezeichnete  „wahre Liebe“ war es nach 3 Monaten schlagartig vorbei, als es um den Posten des MP in Schleswig-Holstein ging. Inzwischen ist Boetticher von seiner Kandidatur und von seinem Fraktionschefsessel zurückgetreten. Keine Karriere, keine Liebe. Da versteht man schon wenn Boetticher bei der Pressekonferenz ein paar Tränchen wegdrückt.

Bedauerlich! Wir hätten es sehr genossen, wenn das frischverliebte Paar gemeinsam bei Staatsbanketten aufgetreten wäre, nachdem vorher ordnungsgemäß die Schwiegereltern die Erlaubnis für das späte Aufbleiben erteilt hätten. Oder wenn der Fahrdienst des Landtages die Kleine regelmäßig von der Schule abgeholt hätte. Hoffen wir, dass sich das Mädchen vertrauensvoll der Zeitung mit den 4 Buchstaben öffnet und uns noch mehr Details über diesen scheinheiligen, verlogenen Christdemokraten offenbar werden.

3 Gedanken zu “Christian von Boetticher die Zwote

  1. @Mark

    Lesen sie mal „Lolita“. Das sollte Fragen klären 😉
    Aber ernsthaft, ein C!DU Politiker fällt zurecht über so eine Affäre. Bei einem aus einer anderen Partei wäre es halb so wichtig, weil sie einem keine Moral verkaufen wollen.

  2. Ist es nicht eher bedenklich, dass sich ein gestandener Minister offensichtlich prima mit der geistigen Vielfalt eines Teenager arrangieren kann – und – alle die ihn beurteilen ihn für einen guten Politiker halten? Was sagt das aus über notwendige Qualifikationen für den Job als CDU Fraktionsvorsitzenden und zukünftigen Landesvater?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s