Die ChipTan: komplizierter gehts nicht.


Seit heute mittag bin ich Besitzer eines tollen roten ChipTan Generators. Die iTan Listen waren der Sparkasse wohl nicht mehr sicher genug. Ergo muss der Kunde 9,95 € berappen und sich mit dem neuen Verfahren beschäftigen. Die Umstellung im Internetbanking war grad noch so machbar. Das Gerät muss dazu an die flimmernden Streifen der Applikation auf dem Bildschirm gedrückt werden. Die Nutzung im StarMoney Programm ist ungleich komplizierter. In der Variante manuell wird vor Generierung der TAN der Betrag und die Kontonummer vom Gerät abgefragt. Geht es auch noch komplizierter? #fail

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s