Tour de France lässt grüßen


Mal zuerst das Ergebnis: die Dopingproben von Ibertsberger und Janker am 07.02. waren negativ. Das Drumherum auch. Da wird dem Verein Borussia Mönchengladbach von 2 Schwergewichten des Deutschen Fußballs mangelnde Solidarität vorgeworfen, weil er es gewagt hat, Einspruch gg. die Spielwertung (1:1) einzulegen. Völler, der Sportdirektor von Pille Vizekusen und ehemaliger Bundestrainer meinte, es sei ein Witz. Die Zeitungen mit den dicken Buchstaben hauen fleißig in die gleiche Kerbe.

Was war geschehen: die beiden Hoffenheimer Spieler waren zur Dopingprobe nach dem Spiel ausgelost worden. Anstatt direkt nach dem Spiel in Begleitung des Beauftragten zur Kontrolle zu gehen, nahmen Ibertsberger und Janker nach eigenen Aussagen erst einmal an der Mannschaftssitzung teil und erschienen deshalb erst 10 min später zur Kontrolle. Davon wußte der eigene Trainer zwar nichts, ließ sich aber noch entlocken, das es gängige Praxis sei, das Spieler mit Wissen der DFB Funktionäre noch vor der Kontrolle mal schnell die Trikots wechseln dürfen. Ich schätze, das Herr Rangnick noch nichts davon gehört hat, das man super Pipi machen kann (anstatt schmutzigen Diesel), wenn man vorher noch schnell die Blase mit einer sauberen Spritze aufgefüllt hat. Und das genau deshalb das unbegleitete Aufsuchen der eigenen Kabine tabu ist. Und das dem DFB diese Behauptung sehr sauer aufstoßen wird.

Bei den Aufschreien der beiden Herren Sportdirektoren und des Fußballlehrers Rangnick stellt sich die Frage, ob im deutschen Fußball oder auch nur in den betroffenen Vereinen etwas zu verbergen ist? Warum ist es verwerflich die Regeln des DFB, der NADA und der WADA zu befolgen? Gladbach stellt jetzt die Buhmänner der Nation. Aber wie würden die Herrschaften vorgehen, wenn SIE SELBER in der Situation von Gladbach wären. Das Pech für die Borussia ist nur, das sie jetzt als ERSTE in einer vergleichbaren Situation ist. Vom DFB gibt es dazu noch keine klare Ansage über das weitere Vorgehen. Was bleibt anderes übrig als fristgerecht Einspruch zu erheben. Welches Urteil folgt entscheiden die Richter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s