Gesundheitsbewußte Nichtraucher kosten unser Geld


Es ist amtlich: eine niederländische Studie hat nachgewiesen, das gesundheitsbewußte Nichtraucher, den Kranken Kassen etwa 15-30% höhere Kosten verursachen als die übergewichtigen und rauchenden Pedanten. Der Einspareffekt ergibt sich aus der geringeren durchschnittlichen Lebenserwartung im Rentenalter. Nicht zu vergessen sind auch die sprudelnden Quellen aus Tabak- und Umsatzsteuer, die diese garstigen Nichtraucher ebenfalls nicht bedienen.

Hmm, sollte der Staat doch darüber nachdenken, ob die Hürden für Raucher zu senken sind? Vielleicht könnten ja beschlagnahmte vietnamesische Schmuggelzigaretten kostenfrei an Minderjährige abgegeben werden, um das Suchtpotential auszubauen. Ein bissi Hasch für die Größeren vielleicht? Soll ja noch schädlicher sein. Dann können die Kassen sparen und wir sparen uns die Kassenreform. Und vielleicht noch 15-30% des Kassenbeitrages…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s